Nachsorge

Diese gliedert sich in zwei Teile, einerseits die Tumornachsorge, die häufig beim niedergelassenen Facharzt oder in den beteiligen Fachkliniken mit entsprechenden Untersuchungen erfolgt und andererseits die strahlentherapeutische Nachsorge in unserer Hochschulambulanz. Entsprechende Termine werden gleich beim Abschlussgespräch vereinbart.

Die strahlentherapeutische Nachsorge erfolgt zunächst in kürzeren Abständen zur Kontrolle der Akutnebenwirkungen. Sind die Beschwerden abgeklungen wird die Kontrolle möglicher Spätnebenwirkungen und die Verlaufskontrolle des Therapieansprechens in größeren Abständen durchgeführt.

Information für Patienten

Öffnet externen Link im aktuellen FensterInfo's A-Z