Medikamentöse Tumortherapie

Sie befinden sich hier:

Medikamentöse Tumortherapie

Bei einer medikamentösen Tumortherapie (auch Chemotherapie genannt) werden Medikamente zusammen mit der Strahlentherapie und/oder der Hyperthermie eingesetzt. Bei bestimmten Erkrankungen ist bewiesen, dass eine Kombination von medikamentöser Therapie und Strahlentherapie oder Hyperthermie die Chancen auf Heilung oder Tumorrückgang sicher verbessert.

Die Medikamentöse Therapie kann als Tablette oder Infusion von Chemo- oder Immuntherapien erfolgen und wird sowohl am Campus Benjamin Franklin als auch am Campus Virchow-Klinikum eingesetzt