Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

Arbeitsgruppe Translationale Präzisionsradioonkologie

Die Arbeitsgruppe Translationale Präzisionsradioonkologie mit den Schwerpunkte Neuroonkologie und Sarkome.

Sie befinden sich hier:

Arbeitsgemeinschaft Translationale Präzisionsradioonkologie

Die Arbeitsgemeinschaft Translationale Präzisionsradioonkologie von PD Dr. David Kaul hat zwei inhaltliche Schwerpunkte: Neuroonkologie und Sarkome. Zu der AG gehören aktuell zwei Junior PIs: Dr. Felix Ehret (Junior Clinician Scientist, Berlin Institute of Health), Bereichsleitung Neuroonkologie und Dr. Siyer Roohani, Bereichsleitung Sarkome.

Themenblöcke der Arbeitsgruppe

Themenblock 1 / Präzision im Sinne einer molekularbiologisch individualisierten Betrachtung von Tumoren

  • mit Einbeziehung genetischer und epigenetischer Informationen und beispielsweise der Analyse von Patienten-abgeleiteten Organoiden. In den letzten Jahren haben wir uns zunehmend für epigenetische Marker als Prädiktoren für den Erfolg von Strahlentherapien interessiert und mit diversen Universitätskliniken und Instituten, insbesondere in Deutschland und zum Teil international, Kooperationen aufgebaut (u.a. Hamburg, Münster, Heidelberg, Tübingen, LMU München, Tokyo).
  • Neubewertung von histologisch diagnostizierten supratentoriellen (A) und infratentoriellen (B) Ependymomen bei Erwachsenen mittels DNA-Methylierungsanalyse.

Themenblock 2 / Präzision im Sinne der räumlichen Auflösung und Bildgebung

  • also Weiterentwicklung aller Möglichkeiten der Bildgebung mit beispielsweise besseren Rekonstruktionsalgorithmen für Cone-Beam-CTs, Einbeziehung von funktioneller MRT-Bildgebung, PET-MR und high-field-MR-Informationen.
  • Die erfolgreiche Entwicklung moderner Radioonkologie hängt von der Forschungskompetenz und Kooperation in den Bereichen Medizinphysik, Medizin, Radiologie, Radiobiologie und Bioinformatik ab. Hier besteht aus unserer Sicht ein enormes Potenzial für weitere Entwicklungen. In den letzten Jahren haben wir eine enge Zusammenarbeit mit der Radiologie, der Neuroradiologie der Charité und der medizinischen Informatik am Berlin Institute of Health (BIH) etabliert. Thematisch wird in den Kooperationsprojekten an Bildrekonstruktionsalgorithmen, semi-automatischer Bildanalyse und Deep-Learning geforscht.

Themenblock 3 / Präzision im Sinne von örtlicher Präzision beim Bestrahlen

  • also automatisierte, adaptive Bestrahlungen mit Live-Prozessen. Hier besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Medizinphysik, der Radioonkologie, dem Cyberknifezentrum und der Neurochirurgie. Einer unserer zentralen Forschungsschwerpunkte der letzten Jahre bildet die stereotaktische Bestrahlung sowohl im zentralen Nervensystem als auch extrakraniell. Hier konnten wir enge Forschungskooperationen mit zahlreichen neurochirurgischen und radioonkologischen Kliniken national und international etablieren.

Promotionen

Laufende Promotionen

Keine Ergebnisse? Nutzen Sie bitte auch unsere zentrale Suche.

Abgeschlossene Promotionen

Keine Ergebnisse? Nutzen Sie bitte auch unsere zentrale Suche.

Publikationen

Ausgewählte Publikationen

Keine Ergebnisse? Nutzen Sie bitte auch unsere zentrale Suche.

Ansprechpartner

Priv.-Doz. Dr. med. David Kaul
Priv.-Doz. Dr. med. David Kaul

Stellvertretender Klinikdirektor am CVK und Lehrbeauftragter

Dr. med. Felix Ehret

Assistenzarzt / Junior Clinician Scientist (BIH)